Occupy Central

Die Proteste für mehr Demokratie in Hongkong fanden Anfang Oktober 2014 an drei  zentralen Orten statt. Zwei befanden sich auf Hongkong Island, eins auf dem Festland, im Stadtteil Mongkok. Auf Hongkong Island im Finanz- und Regierungsbezirke Central sowie Admiralty, im Einkaufsviertel Causewaybay sowie in Mong Kok wurden Hauptstrassen weiträumig für den Autoverkehr gesperrt. Busse wurden umgeleitet, Haltestellen waren plötzlich unauffindar. Dafür konnten sich Fußgänger fast überall frei bewegen.

Im September 2014 setzte die Polizei bei den Demonstrationen für mehr Demokratie in Hongkong Pfefferspray gegen die Demonstranten ein. Die schützten sich u.a. mit Regenschirmen. So wurde der Regenschirm zu einem Symbol der Bewegung “Occupy Central”, die u.a. im Regierungs- und Bankenviertel Central auf Hongkong Island wichtige große Straßen besetzte. Regenschirme sind in Hongkong nicht nur bei Regen ein beliebter Begleiter. Besonders Frauen tragen ihn gern auch als Sonnenschirm spazieren.